Home FAQ Suche Forum Shop Kontakt

Mikrodiorama: An der Küste




Es ist zwar noch Frühling, aber beim Basteln dieses Dioramas bekam ich Lust auf Sommerurlaub am Meer. Es ist eine kleine Küstenszene mit Leuchtturm und Segelboot.



Die Idee

Ich habe meine Perlenkiste (also die, in der ich meine fertigen Werke aufbewahre), nach kleinen Sachen für Dioramen durchsucht und fand diese beiden Sachen hier wieder. Da ich noch ein Unterteil übrig hatte, was bei Wasserszenen ja immer besser ist als ein Deckel, kam mir die Idee, eine kleine Küste zu basteln.



Material

- Perlendöschen (Unterteil)
- kleine Steinchen, Sand
- Heißklebepistole
- Flüssigkleber (Bastelkleber, durchsichtig trocknend)
- transparente Rocailles in verschiedenen Blautönen (Reste oder aussortierte perlen verwenden!)
- Perlenfiguren: Segelboot und Leuchtturm (aus "Trendige Perlencharms" von Torsten Becker)



Die Entstehung

Ich habe den Boden mit einer dünnen Schicht Bastelkleber auskekleidet und auf einer Seite Sand reingerieselt und auf der anderen Seite blaue Perlen. Das waren reste von Rayer-Perlen, die ich eh mal loswerden wollte, weil sie so unregelmäßig sind. Ruhig ordentlich dicht packen, wenn einer nicht hält, kann man es nach dem Trocknen umdrehen und die überflüssigen fallen wieder raus. Aber dadurch entsteht ein schöner, dichter Boden.
Das Ganze mindestens einen halben Tag trocknen lassen, besser aber einen ganzen Tag.

Mit Heißkleber habe ich das Segelboot unten am Kiel mit Heißkleber eingeklebt. Bis zum Trocknen gut festhalten! Bei mir hat der heiße Kleber den Bastelkleber kurzzeitig wieder verflüssigt.

Über dem Sand habe ich viele kleine Steinchen mit Heißkleber aufgeklebt. Ruhig richtig hoch zu einer richtigen Küste stapeln.

Hier das Ganze mal aus einer anderen Perspektive. Die Steine ragen sogar ein bisschen über den Rand.

Das Ganze habe ich dann mit einer weiteren Schicht Bastelkleber gefüllt und vereinzelt auch wieder Perlen eingestreut. Ein paar der Steine dürfen ruhig mit Kleber bedeckt sein. Dann noch den Leuchtturm mit Heißkleber aufkleben. Ich habe das Boot zur Sicherheit mit einer Pinzette gesichert, bis der Leim getrocknet ist. Leider konnte ich nicht alle Luftblasen des Klebers zerstechen.



23.3.2012






©perlentiere.com | 2017 | Impressum