Home FAQ Suche Forum Shop Kontakt

Ein neues System muss her!

Mit jeder Bestellung werden es mehr Perlen. Das klingt zunächst logisch und nicht ungewöhnlich. Ist es ja auch. Aber mein altes Sortier-System mit dem Kästen platzt langsam aus allen Nähten. Ein neues System muss her! In der 1. HeartBead bzw. im Forum zeigte Tiz ihre Schraubenkästen. Zufällig habe ich solche bei OBI entdeckt und mir gefiel die Idee.
Lieber groß als klein gedacht, habe ich mir dann gleich 5 davon mitgenommen. Man weiß ja nie.


So sah das Chaos auf meinem Fußboden aus. Meine alte Holzkiste enthielt schon lange nur noch wenige meiner Perlen, die meisten lagen in ihren Dosen in der ganzen Wohnung herum. Auf der Decke liegen meine noch geschlossenen Nachfüll-Tüten und Vorräte.
Was man auf dem Bild noch ganz gut sehen kann, ist mein neuer Werkzeugkoffer (auch von OBI). Dort bewahre ich meine Drahtrollen, die Nylonfaden-Spulen und meine Pinzetten auf. Das ist sehr praktisch, da man es problemlos überall hintragen kann.
Oben rechts steht so eine After-Eight-Kiste. Da war vor vielen Jahren Schokolade drinnen. Heute packe ich dort alle Döschen Perlen rein, die ich irgendwo mit hinnehme, wenn ich nicht zu Hause bin. Feuerzeug, Nylonfaden und Pinzette passt auch immer noch mit rein.


Das große Problem, das mir nun bevor stand: Ich musste alle meine Perlen aus den kleinen Kästen zurück in die Dosen sortieren. Uff! Mein neues System sah wie folgt aus: Pro Farbe befülle ich 1 Dose mit Perlen. Den rest hebe ich in Tüten in einem Karton auf, dann kann ich die Dose immer nachfüllen. Damit ich weiß, was zusammen gehört, habe ich Dosen und Tüten gut beschriftet. Problem dabei: ich hatte nicht genügend Dosen! Selbst, wenn ich alle Farben, von denen ich 3 oder mehr Dosen hatte, nur noch in einer aufbewahrte, reichte es vorne und hinten nicht. Also habe ich nach und nach bei jeder Perlenbestellung auch Dosen mitbestellt.


So sah es dann nach der Aktion aus. Hier mal links nur als Beispiel für meine ganzen "Weiß-Farbtöne" - für jede Farbe eine Dose und ganz viele Tüten voll.
Rechts seht ihr dann, dass man die Dosen super in den Kästen verstauen kann - immer 6 Dosen pro Schubfach. Ich habe in den Schubfächern immer gleiche Arten zusammen, also zum Beispiel nur matte Farben, nur irisierende usw. Da ich das bei allen Kästen gleich mache, weiß ich genau, welche Farbe wo zu finden ist. Normalerweise benötige ich pro Farbe genau eine Reihe (=5 Schubkästen). Nur bei Grün und Blau habe ich zu viele Farben. Nicht, dass man jemals zu viele Perlen haben kann... Daher gibt es für die Perlen 2 Reihen.


Und so sieht das Ganze in unserem Arbeitszimmer aus. Ein ganzer Schrank nur für meine Perlen! Die Kästen sind alle voll. 3 davon mit Rocailles 2,6mm und einer mit anderen Größen. Der Kasten, der unten etwas nach hinten gerückt ist, enthält Wachsperlen und Sammelfiguren-Accessoires. Davor stapeln sich normalerweise Lagnese-Eisdoesen mit angefangenen und fertigen Perlentieren. Eine davon steht oben links auf meinem Schreibtisch.
Ganz unten steht die Kiste mit den immer noch nicht sortiereten Perlen. Das sind vor allem Schmuckperlen in verschiedenen Formen. Mit den Rocailles bin ich zum Glück durch. Zum Basteln entnehme ich dann immer genau die Perlen, die ich brauche. Das ist sehr praktisch und sorgt für eine gute Ordnung.

Nun hattet ihr mal einen kleinen Einblick in mein "Perlen-Atelier".



(23.3.2011)






©perlentiere.com | 2017 | Impressum