Home FAQ Suche Forum Shop Kontakt

Selbstkreierter Phönix
- 2. Challenge von Mitgliedern aus dem Forum -

Zuerst war da die Idee, mal gemeinsam ein Fantasy-Tier zu kreieren. Schließlich einigten wir uns auf einen Phönix. Er sollte selbst ausgedacht sein - egal, in welcher Technik. Hier seht ihr unsere Ergebnisse. 


von Mary



Mary hat einen glitzernden Phönix in der japanischen Technik entworfen.


von Katinka



Katinka hat einen Phönix in japanischer Technik kreiert und dafür auch Stiftperlen benutzt. Ihr könnt ihn natürlich auch direkt auf ihre Homepage anschauen.


von Tobiz


Tobias wollte auch einen Phönix in japanischer Technik machen, hat aber zunächst erst einmal eine bestehende Vorlage abgewandelt. Die Vorlage für den Papagei findet ihr hier.


von Pinky


Nina hat sich daran versucht, aus kleinen 5er-Kugeln verschiedene Phönix-Modelle zu entwerfen.


von Jalaila



Während ich an meinem großen Phönix (siehe unten) gearbeitet habe, habe ich zwischendurch zwei kleine Exemplare in der japanischen Technik gefertigt. Es waren zwei Versuche und ich habe mit Farben gespielt. Den größeren der beiden mache ich noch mal mit ein paar Verbesserungen. Der kleine ist auch so ganz süß :)



Und hier ist mein großer Phönix in der Gegenfädeltechnik. Ich wollte mal einen machen, der etwas "böser" aussieht. Er hat gekrümmte Krallen und einen gebogenen Raubvogel-Schnabel. Die Flügel sind zu klein geworden, aber ansonsten mag ich ihn sehr.


von Tiz

Diesen Phönix hat Tiz von der Anleitung für eine kleine Meise abgewandelt. Zitat: "Ich hab heute mal eine Blaumeise von Ingrid Moras in ein Phönixküken abgewandelt. Weniger Perlen, andere Farben und Kerze auf dem Kopf."


von Jenny

Jenny hat einen Phönix in der Gegenfädeltechnik komplett selbst kreiert. Ihr findet ihn auch auf ihrer Homepage.


von Franzi

Zitat: "Auch mein Phönix ist endlich fertig geworden! Für ihn habe ich etwas Neues ausprobiert, seine Flügel und Brust habe ich zuerst gefädelt und dann daran den Körper und den Kopf befestigt. Dadurch wird er nicht so richtig stabil, leider, und brauchte noch etwas Nylon-Reparatur."







©perlentiere.com | 2017 | Impressum